Dipl.-Geol. Clemens Mechnig
Gartenstraße 32
86938 Schondorf
Telefon  08192/ 996407
Telefax  08192/ 996408

clemens.mechnig@geomechnig.de



über uns

Das Ingenieur- und Planungsbüro GEOMECHNIG unter der geschäftsführenden Leitung von
Dipl.-Geol. Clemens Mechnig (Mitglied im Ingenieurtechnischen Verband Altlasten e.V. und Bundesverband Deutscher Geowissenschaftler) beschäftigt zwei Geologen, einen Bauingenieur, einen Geografen sowie Probenahmetechniker und entsprechende Bürokräfte.

Die Mitarbeiter von GEOMECHNIG besitzen jeweils eine über 10jährige Berufserfahrung bei der Bearbeitung von umwelt- und geotechnischen Fragestellungen. GEOMECHNIG existiert seit Juli 2000, bis Mai 2004 unter der Firmierung Dipl.-Geol. C. Mechnig Umweltplanung und Geotechnik.

GEOMECHNIG pflegt sehr gute Geschäftsbeziehungen zu einer Auswahl an qualitätsüberwachten chemischen und bodenmechanischen Labors, Bohrunternehmen und Brunnenbauern sowie Entsorgungsfachbetrieben. Ferner stehen uns bei Bedarf Chemiker, Umweltingenieure, Wasserbauingenieure, Geophysiker inkl. Kampfmittelspezialisten, Architekten, Vermesser und Baustatiker zur Seite.

Unser Firmensitz ist in Schondorf am Ammersee (Lkr. Landsberg am Lech), 35 km westlich von München. Das sich aus der geografischen Lage des Firmensitzes ergebende Einsatzgebiet von GEOMECHNIG ist überwiegend Bayern, wobei wir selbstverständlich für die Bearbeitung Ihrer "Fälle" auch gerne in entferntere Regionen reisen!

Die Zufriedenheit unserer Kunden und die Anerkennung bei den Fachbehörden bezeugen unser langjähriges fachübergreifendes Erfahrungsspektrum und unsere Zuverlässigkeit. Fortbildungsmaßnahmen der GEOMECHNIG-Mitarbeiter und die Einführung / Einhaltung von Qualitätssicherungsstandards sind bei GEOMECHNIG selbstverständlich. Hervorzuheben ist unsere hochgradige Flexibilität, die wir jederzeit durch eigene Probenahmetechnik und Feldmesstechnik sowie flexibles Personal garantieren können.

Zu unserem bisherigen Kundenkreis zählen Großkonzerne, Industrie- und Gewerbebetriebe, Kommunen und Landkreise, die staatliche Wasserwirtschaftsverwaltung, Forschungsinstitute, Banken und Privatpersonen.

Unsere Referenzen erhalten Sie gerne auf konkrete Anfrage.

 


"Umwelt"

.......ähnlich wie "Geo" ein inzwischen stark strapazierter und weitläufiger Begriff!

Für uns bedeutet er den naturwissenschaftlich-technischen Umgang mit ökologischem Umweltschutz unter Berücksichtigung der bestehenden ökonomischen und gesetzgeberischen "Umweltbedingungen".

Wir, die Gutachter und Planer von GEOMECHNIG behandeln dabei vorrangig den Boden-, Gewässer- und Immissionsschutz und den daraus abzuleitenden Gesundheitsschutz des Menschen. Hierzu gehört vor allem der Themenkomplex ökologische Altlasten inklusive Gebäude-Rückbau ("Abbruch").

Die Errichtung von Bauwerken und Verkehrsanlagen jeglicher Art, die Erschließung von Trinkwasserressourcen und mineralischen Rohstofflagerstätten, der Hochwasserschutz, das sogenannte Flächenrecycling sowie die Planung und Überwachung von Abfallentsorgungsanlagen und die Rekultivierung von Gruben, Steinbrüchen und Tagebauen fallen ebenso unter "Umwelt". Hier liefert GEOMECHNIG alle erforderlichen geotechnischen, hydrogeologischen und umwelttechnischen Untersuchungs- und Planungsleistungen.

Aus den genannten Aufgabenfeldern erarbeiten wir für Sie in Abhängigkeit der Fragestellung schnell und zuverlässig umweltverträgliche, technisch einwandfreie, gesetzeskonforme und wirtschaftliche Lösungen!

 


Erkundung von ökologischen Altlastenstandorten

z. B. Altdeponien, Industrieanlagen, Rüstungsstandorte, Tankstellen, Gewerbebetriebe

Beim Thema Altlasten bearbeiten wir das gesamte Spektrum an erforderlichen Untersuchungs- und Planungsleistungen. Die wichtigsten Tätigkeiten sind:

  • Historische Recherche der kritischen Grundstücksflächen hinsichtlich nutzungsspezifischer Schadstoffe und Erstellung von Untersuchungskonzeptes durch GEOMECHNIG-Gutachter mit langjähriger Erfahrung im Altlastenbereich

  • Qualitäts-und normgerechte Entnahme von Boden-, Wasser- und Bodengasproben sowie ggf. Bausubstanz- und Raumluftproben mittels eigener Probenahmetechnik und geschultem GEOMECHNIG-Personal

  • Chemische Analyse der Proben in akkreditierten und qualitätsüberwachten Umweltlabors

  • Gutachterliche Bewertung der gewonnenen Daten in Abhängigkeit des spezifischen Untersuchungszieles

  • Ermittlung von Gefahrenpotenzialen durch Gefahr- und Schadstoffe in Boden, Grundwasser, Luft, Bausubstanz

  • Risikobeurteilung für die Schutzgüter Mensch, Boden, Gewässer, Pflanze, Luft nach Bundesbodenschutzgesetz und Darstellung in entsprechenden Gutachten

  • Bodenbegutachtung bei Unfällen und Havarien mit umweltgefährdenden Stoffen

  • Altlastenbezogene Grundstücksbewertung, Beweissicherung im Grundstücksverkehr

  • Umwelttechnische Beweissicherung bei Boden- und Grundwassersanierungsmaßnahmen

  • Altlastenkatastererstellung für Kommunen und Landkreise

  • Altlastenerkundung für Bauleitplanung und Bebauungsplanverfahren

  • Altlastenerkundung bei Baumaßnahmen und Umnutzung von Altlastenverdachsflächen

  • Spezielle Bodenuntersuchungen auf landwirtschaftlichen Flächen, Hausgärten und Kinderspielplätzen

 

Flächenrecycling und Altlastensanierung

z. B. Umwandlung einer Industriebrache in ein Wohngebiet, Sanierung einer Bodenkontamination
Das GEOMECHNIG-Dienstleistungsspektrum in diesem immer mehr in den Vordergrund rückenden Themenfeld lässt sich hier nur kurz schildern:

  • Beratung der Betroffenen, Beratung des Investors (keine Rechtsberatung)

  • Erstellung von Machbarkeitsstudien

  • Abstimmung der Maßnahmen mit den beteiligten Behörden

  • Erstellung von Untersuchungskonzepten anhand historischer Recherchen über frühere Nutzungen auf der Fläche inkl. Luftbildauswertung

  • Probenentnahme und chemisch-physikalische Untersuchung der relevanten Medien Boden, Wasser und  Bausubstanz

  • Bewertung der Ergebnisse gemäß der aktuellen Umweltgesetzgebung und unter bodenmechanischen und ggf. baustatischen Gesichtspunkten

  • Entwicklung von Sanierungs- und Rückbaukonzepten, Erstellung des Sanierungsplanes nach Bundesbodenschutzgesetz

  • Kostenermittlung für Rückbau von Altgebäuden und -anlagen, Entsorgung und Sanierung, Baufreimachung

  • Planung und Ausschreibung von Sanierungs-, Rückbau-, Tiefbau- und Entsorgungsleistungen

  • Erstellung von Arbeitssicherheitsplänen nach BGR 128, TRGS 519

  • Bauüberwachung und altlastengutachterliche Aushub-/Rückbauüberwachung, Kontrolle der beteiligten Firmen

  • Stellung des Baustellen-SiGeKo nach Baustellenverordnung sowie Sicherheitskoordinator nach BGR 128 und TRGS 519

  • Begleitende Untersuchungen und Erfolgskontrolle der Sanierung und der Rückbaumaßnahmen

  • Abfalldeklaration gemäß Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz für z. B. Bodenaushub und Bauschutt

  • Entsorgungsmanagement

  • Kostencontrolling der beteiligten Firmen

  • Dokumentation der durchgeführten Maßnahmen

-

Abfalluntersuchungen

Bei Bau- und Entsorgungsmaßnahmen aller Arten gilt eine Vielzahl von regional unterschiedlichen, sich laufend ändernden umweltrechtlichen Gesetzen und Richtlinien, die nur noch durch echte Experten überblickt werden können.

  • Abfalldeklaration von v.a. schadstoffhaltigem Bodenaushub, Bauschutt und Problembaustoffen, Straßenaufbruch, Gleisschotter, mineralischen Recyclingprodukten gemäß Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz, LAGA und sonstigen länderspezifischen Richtlinien

  • Probenahme durch geschultes GEOMECHNIG-Personal

  • Chemische Untersuchung von Abfallproben in akkreditierten und qualitätsüberwachten Umweltlabors

  • schadstoffhaltigem Bodenaushub, Bauschutt und Problembaustoffen, Straßenaufbruch, Gleisschotter, mineralischen Recyclingprodukten

  • Erstellung von Abfallwirtschaftskonzepten zur Festlegung des Entsorgungsweges

  • Entsorgungsmanagement (Ausschreibung, Überwachung, Dokumentation)

-


Baugrunderkundung, Ingenieurgeologie

GEOMECHNIG erarbeitet für Sie ein maßgeschneidertes Untersuchungs- und Lösungskonzept für Baugrundfragestellungen aller Arten. Wir stehen hier sowohl dem Häuslebauer als auch öffentlichen Maßnahmeträgern, Bauträgern und Architekten, Baufirmen, Industriebetrieben und Großkonzernen jederzeit zur Seite!
Hervorzuheben sind unsere speziellen geotechnischen Kenntnisse im Gleis- und Bahnbau.

  • Erkundung des Baugrundes mittels eigener technischer Ausstattung, beispielsweise Rammsondierungen (DPH), Bohrungen aller gängigen Durchmesser und Bohrverfahren, Plattendruckversuche, Dichtebestimmungen und sonstige Feldversuche zur Bestimmung der Bodenkenngrößen nach DIN im Hochbau, Verkehrswegebau, Kanalbau, sonstigem Tiefbau und im Hochwasserschutz (z. B. Deichsanierung, Wildbachverbau)

  • Ermittlung bodenmechanischer Kenngrößen von Lockergesteins- und Festgesteinsproben in entsprechenden bodenmechanischen Labors

  • Erstellung entsprechender geotechnischer Gutachten

  • Beratung des Bauherrn hinsichtlich Gründung, Baugrubenverbau, Baustoffauswahl, Böschungssicherung,
    Wasserhaltung, Setzungs- und  Grundbruchberechnungen etc.

  • Baubegleitende Untersuchungen und Beratung (Einbaukontrolle, Verdichtungsprüfung etc.) des Bauherrn und der ausführenden Firmen

  • Geologische Feldkartierung

  • Datenermittlung zur Planung von Niederschlagswasserversickerungsanlagen

  • Standorterkundung für Deponieanlagen

  • Mitwirken bei der Planung und Ausführung von Geothermieanlagen

 

Mineralische Rohstofflagerstätten (Kiesgruben etc.)

  • Ingenieurleistungen bei Erkundung und Erschließung von Kies-/ Sand- und Tonlagerstätten

  • Recherche von vorhandenen Daten, Luftbildauswertung

  • Durchführung von geologischen Erkundungsbohrungen und Schürfen

  • Anwendung von geophysikalischen Messmethoden zur Erfassung des Untergrundaufbaus

  • Eignungsprüfung des mineralischen Rohstoffes im Labor

  • Erstellen von entsprechenden Gutachten mit dazugehörigen Plandarstellungen

  • Mitwirkung an Genehmigungsverfahren zum Abbau

  • Umwelt- und geotechnische Beweissicherung bei der Verfüllung von Gruben, Brüchen und Tagebauen
    - In Bayern: Vollservice gemäß Leitfaden zu den Eckpunkten „Anforderungen an die Verfüllung von Gruben und Brüchen sowie Tagebauen“ des Bayerischen Staatsministeriums für Landesentwicklung und Umweltfragen


Hydrogeologie, Hydrochemie

Sowohl als wichtiges umweltrechtliches Schutzgut, aber auch als "Bauhindernis" gilt das Grundwasser. GEOMECHNIG bietet Ihnen in diesem Bereich nahezu alle technischen und gutachterlichen Leistungen an.
Die Errichtung von Grundwassermessstellen und Aufschlußbohrungen führen wir mit kompetenten Bohrunternehmen und Brunnenbauern durch. Die Entnahme von Grundwasserproben und die Durchführung von Pumpversuchen erfolgt mit eigener technischer Ausstattung. Wasserproben werden in einem qualitätsüberwachten Umweltlabor analysiert.

  • Grundwassermonitoring, hydrochemische Beweissicherung von Altlastenflächen, Grubenrekultivierungen und Deponien

  • Hydrochemische Untersuchungen von Oberflächengewässern

  • Sanierungsplanung Grundwasserreinigung bei Altlastenschadensfällen und Gefahrstoffunfällen

  • Hydrogeologische Untersuchungen im Hoch- und Tiefbau, Bestimmung der Betonaggressivität von Wässern

  • Hydrogeologische Untersuchungen im Hochwasserschutz (Deichsanierung)

  • Hydrogeologische Standorterkundung für Kies-/ Sand-/Tonabbauflächen, Deponien und ähnliche Anlagen

  • Brunnenbauplanung und -überwachung

  • Wassereinzugsgebietsermittlung bei der Trinkwasserversorgung

  • Untersuchungen zu Wasserrechts- und Immissionschutzrechtsverfahren

  • Planung von Bauwasserhaltungen, Niederschlagswasserversickerungsanlagen, Geothermie-Anlagen

  • Grundwassermodellierung

  • GIS-Verarbeitung

 


Gebäuderückbau, Schad- und Gefahrstoffe in Bauwerken

Im Rahmen knapper Flächenressourcen im innerstädtischen Bereich und abgenutzter Bausubstanz in vielen Gebieten kommen wir der zunehmenden Nachfrage nach umwelt- und ingenieurtechnischen Lösungen im umweltverträglichen, dem sogenannten selektiven Gebäuderückbau (auch vielfach noch "Abbruch" genannt) durch ein umfangreiches Dienstleistungsspektrum entgegen. Ein wesentlicher Kernpunkt ist die Tatsache, dass bereits vor dem Rückbau (oder Entkernung) eine Erfassung umweltrechtlich relevanter Baustoffe Grundlage für eine gesetzeskonforme Abwicklung der Rückbau- und Entsorgungsmaßnahme ist. Während des Rückbaus sind inzwischen sowohl von den Bauausführenden als auch vom Bauherrn zahlreiche abfallrechtliche, arbeitsschutzrechtliche und immissionsschutzrechtliche Belange zwingend zu berücksichtigen, die auf Grund Ihrer Komplexität ohne fachlichen Beistand nicht zu bewältigen sind.

  • Erstellung von Untersuchungskonzepten vor Umnutzung, Entkernung oder Rückbau von Industrie- und Gewerbebauten, Verkehrswegen und Wohnungsbauten anhand Ortseinsichten, historischer Recherchen und langjähriger Erfahrung der GEOMECHNIG-Mitarbeiter.

  • Untersuchung von Bausubstanz in Gebäuden und Anlagen hinsichtlich nutzungsbezogenen und baustoffimmanenten Schad- und Gefahrstoffen (Stichworte: Asbest, Künstliche Mineralfasern, Teer, Mineralöl, Holzschutzmittel, PCB etc.)

  • Erfassung der Baustoffe, Baukonstruktionstypen und Haustechnikanlagen des Objektes

  • Probenahme mittels eigener Probenahmetechnik (Elektromeißel, Betonkernbohrgerät, Spezialwerkzeuge) und eigenem erfahrenen GEOMECHNIG-Personal

  • Schadstoff-Raumluftmessungen in Gebäuden

  • Schadstoffanalysen von Bausubstanzproben in akkreditierten Umweltlabors

  • Erstellung von objektbezogenen Schadstoff- und Baustoffdatenbanken und Einbindung in GIS

  • Bewertung der Ergebnisse unter abfall-, gesundheits- und gefahrstoffrechtlichen Gesichtspunkten

  • Planung von Rückbau- und Entsorgungskonzepten mit Kostenschätzungen

  • Abstimmung der Maßnahmen mit den zuständigen Behörden

  • Erstellung von vollständigen Rückbau- und Entsorgungs-Leistungsverzeichnissen

  • Erstellen von Arbeitssicherheitsplänen nach BGR 128, TRGS 519, Baustellenverordnung

  • Sicherheitskoordinator nach BGR 128, TRGS 519, Baustellen-SiGeKo nach Baustellenverordnung

  • Bauüberwachung und Kostencontrolling der beteiligten Firmen

  • Abfalldeklaration von Baustellenabfällen

  • Überwachung und Dokumentation der Entsorgung


 

 

 

Dipl.-Geol. Clemens Mechnig
Gartenstraße 32
86938 Schondorf
Telefon  08192/ 996407
Telefax  08192/ 996408

clemens.mechnig@geomechnig.de